Notruf 110 + 112

Wie sage ich's dem Rettungsdienst?


In Notsituationen neigen viele Menschen dazu, in der Aufregung am Telefon wichtige Informationen zu vergessen oder im Gegenteil, den Unfallhergang zu ausschweifend zu berichten. Beides kostet Zeit, die im Notfall manchmal über ein Leben entscheiden kann.

Eine Faustregel der richtigen Unfallmeldung sind die folgenden fünf „Ws“:

 

Wo ist der Notfall?

Geben Sie den Unfallort genau an: Ort, Straße, Hausnummer, Stockwerk usw.


Was ist geschehen?

Beschreiben Sie kurz, was passiert ist. Sagen Sie auch, dass es sich beim Verletzten um ein Kind handelt.

 
Wie viele Verletzte/Betroffene sind zu versorgen?

Nennen Sie auch das Alter des Kindes, falls bekannt.

 
Welche Art von Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen?

Sind die Personen beispielsweise in einem lebensbedrohlichen Zustand? 

 
Warten auf Rückfragen!

Wenn Sie in der Aufregung nicht genau wissen, welche Informationen benötigt werden, warten Sie auf Fragen des Rettungsdienstes.

 

(Quelle: Deutsches Rotes Kreuz; Franz Keggenhoff: Erste Hilfe bei Kindern)